CDU-Fraktion begrüßt historischen Schritt: Das Ruhrgebiet bekommt nach 60 Jahren wieder einen einheitlichen Regionalplan!

CDU-Fraktion begrüßt historischen Schritt: Das Ruhrgebiet bekommt nach 60 Jahren wieder einen einheitlichen Regionalplan!
30.01.2024

Nach zwölf Jahren der Erarbeitung und drei öffentlichen Beteiligungsprozessen, liegt nach 60 Jahren wieder ein einheitlicher Regionalplan für die Region vor. Die Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr (Ruhrparlament) hat nach intensiver Beratung den Regionalplan Ruhr verabschiedet.

Aber was ist der Regionalplan Ruhr überhaupt?
Der Regionalplan Ruhr legt die regionalen Ziele der Raumordnung für die Entwicklung der Region sowie für alle raumbedeutsamen Planungen und Maßnahmen fest und ist grundsätzlich auf einen Planungszeitraum von 20 Jahren ausgerichtet. Dadurch werden die Rahmenbedingungen für die Flächennutzungspläne der zugehörigen Kreise und kreisfreien Städte der Metropole Ruhr als Planungsgrundlage gesetzt. Die Kommunen erhalten mit der Feststellung des Regionalplans Planungssicherheit für die zukünftige Entwicklung ihrer Städte.

Hierzu Uwe Waßmann, Mitglied der CDU-Fraktion im Ruhrparlament und planungspolitischer Sprecher der Dortmunder CDU-Ratsfraktion: „Wir begrüßen ausdrücklich, dass der Regionalplan unter der Prämisse aufgebaut ist, Ökologie, Ökonomie und Soziales möglichst in Einklang zu bringen und somit vielfache Chancen und Möglichkeiten eröffnet, diesem Nachhaltigkeitsprinzip gerecht zu werden. Der Regionalplan bekräftigt zudem ausdrücklich die kommunale Planungshoheit und unterstützt die kommunalen Planungsträger. Die Festlegungen innerhalb des Regionalplans sollen die Gemeinsamkeiten in der gesamten Region fördern, Trennendes möglichst überwinden, die Zusammenarbeit stärken und möglichst einen Interessenausgleich schaffen.

Die Erstellung des Plans erfolgte in enger Zusammenarbeit mit den Kommunen, Bürgern und weiteren Interessengruppen, um sicherzustellen, dass die Bedürfnisse und Wünsche aller Beteiligten angemessen berücksichtigt werden. Als CDU-Fraktion freuen wir uns darauf, gemeinsam mit unseren Partnern im Ruhrgebiet an einer zukunftsorientierten und nachhaltigen Entwicklung unserer Region zu arbeiten.“

Weitere Informationen zum Regionalplan sind auf der Internetseite des Regionalverbandes Ruhr (RVR) zu finden.